Personalisierten Content nach Maß bereitstellen.

Content ist King. Heute liegt dieser Content jedoch immer häufiger in unstrukturierter Form vor. Es handelt sich um Bilder, Dokumente, PDF-Dateien, Protokolldateien, E-Mails, Chatverläufe, Bücher, Artikel und Videos. Die Zeiten, in denen versucht wurde, diese Inhalte in eine relationale Datenbankstruktur hineinzuzwängen, sind lange vorbei.

Das Problem der Überfrachtung einer relationalen Datenbanktabelle (wie viele BLOBs lassen Sie in eine einzelne Tabelle zwängen) wird mithilfe einer verteilten NoSQL-Datenbank gelöst. Content kann nicht nur viele Formen annehmen, sondern ermöglicht auch viele verschiedene Einsatzbereiche, die eine geringe Latenz erfordern. Die skalierte Bereitstellung von Inhalten erfordert eine verteilte Plattform, die sich entsprechend den Anforderungen Ihrer Kunden skalieren lässt.


CONTENT-MANAGEMENT IN RIAK

Riak KV ist eine grundsätzlich inhaltsunabhängige Datenbank. Sie können alles darin speichern – von JSON, XML, HTML bis hin zu Binärdateien, Bildern und vielem mehr. Riak S2 ist für die Speicherung großer Objekte konzipiert, wenn Sie Dateien in Terabyte-Größe speichern oder Ihren Objektspeicher auf Petabyte-Größe skalieren müssen.

In älteren Systemen sind Daten nach Tabellen organisiert – separate und eindeutige Strukturen. Die Tabellen enthalten Datenzeilen, die in Spalten angeordnet sind. Im Gegensatz dazu verfügt Riak über ein erheblich einfacheres Datenmodell. Ein Objekt stellt dabei sowohl das größte als auch das kleinste Datenelement dar. So erfolgt die Interaktion mit der Datenbank durch Abfrage oder Änderung des gesamten Objekts.


RIAK-BENUTZER

Dieses Key-Value-Bucket-Modell ermöglicht eine hohe Flexibilität bei der Modellierung der Datendomäne einer Anwendung mit Riak KV als persistentem Datenspeicher. Die Flexibilität des Key-Value-Modells, kombiniert mit der Leistungsfähigkeit von Riak Search und Riak Data Types, sorgt für einen hochverfügbaren, hochskalierbaren Dokument-Store mit umfangreichen Volltext-Abfragefunktionen.

  • Gaming & Betting: bet365 verwendet Riak, um die Wettdaten sämtlicher Kunden zu speichern. Riot Games und Rovio Shop speichern Spielergebnisse, Ranglisten und Nutzerstatistiken.
  • Gesundheit: Der staatliche Gesundheitsdienst Großbritanniens (NHS) stellt demografische und klinische Daten bereit (Allergien und Nebenwirkungen von Arzneimitteln).
  • Einzelhandel & E-Commerce: BestBuy, Betzold, Dubzille, Ideel und Shopzilla nutzen Riak als zentralen Content-Speicher für Produktkataloge.